This video is no longer available

This video was hosted on Vidme, which is no longer in operation. However, you might find this video at one of these links:

Video title:

HOAX? - Reptilien Augen von Angela Merkel

Upload date:

November 11 2017

Uploaded by:

QuipusParanormalScanner

Video description:

Bei der Rede zum Gotthardtunnel zeigten sich bei Frau Merkel reptilienartige Augen. Danach fand eine rege Diskussion statt, ob die Bundeskanzlerin ein Reptiloid oder ein Dämon sei. Ich habe mir das Video mal etwas genauer angesehen. Lass dich überraschen ... Quellen: Das original Video aus der Tagesschau: https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-14323.html Ausschnitt ist bei 13:13 Youtube-Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=u6eRHbESXZk https://www.youtube.com/watch?v=XNP8aZK_9XM https://www.youtube.com/watch?v=XNP8aZK_9XM&list=PLcoDuDQc6rPKU1LP3S4bcmGFxvltstJPS https://www.youtube.com/watch?v=52z-L7bxaW8 Vielen Dank für den Video-Tipp an Andy Marold. Hinweis: Ich verwende in diesem Werk Bild- bzw. Filmzitate nach folgenden deutschen Recht: § 51 UrhG – Zitate Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn 1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden, 2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden, Die Quelle bzw. der Urheber des kommentierten Werkes ist in der Videobeschreibung angegeben. Das Amerikanische Recht: (U.S. fair use factors 17 U.S.C. § 107) Das Fair Use Prinzip des §107 des Copyright Act (USC: Titel 17 – Copyrights), legt fest, dass in bestimmten Fällen abweichend von den Urheberrechtsbestimmungen der §§ 106, 106A die Reproduktion im Rahmen eines Fair use Prinzips erlaubt wird. Das in § 107 des Copyright Act normierte Fair use Prinzip legt fest, dass die „faire Benutzung“ (damit ist u.a. das Kopieren, Vertreiben oder auch das Aufführen von Stücken gemeint) von eigentlich urheberrechtlich geschützten Werken für folgende Zwecke erlaubt wird: Kritische Auseinandersetzung (Criticism) Kommentare (Comment) Nachrichten (news reporting) Unterricht inkl. der Vervielfältigung für die Nutzung von Werken in den Klassenzimmern (teaching (including multiple copies for classroom use)) Wissenschaft (scholarship) Forschung/Recherche (research)

Total views:

5